Skip to main content

Menstruationsschwamm Test 2017: Die besten Levantiner Schwämmchen im Vergleich

Testberichte: Die 3 besten Menstruationsschwämmchen 2016 in der Übersicht

Modell Preis
1 Naturschwamm -natürlich ungebleicht - Premiumqualität 16 cm Naturschwamm -natürlich ungebleicht – Premiumqualität 16 cm

27,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
2 Croll & Denecke Naturschwamm Premiumqualität 14 cm Testsieger "Menstruationsschwämmchen" Croll & Denecke Naturschwamm Premiumqualität 14 cm

17,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Naturschwamm Levantiner Qualität 6 cm Naturschwamm Levantiner Qualität 6 cm

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Menstruationsschwämmchen ist eine unauffällige und gesunde Alternative zu Tampons.
  • Das Levantiner Schwämmchen ist wiederverwendbar. Damit schonst du die Umwelt, sparst Geld und deine Scheidenflora profitiert von der natürlichen Monatspflege.
  • Für doppelten Auslaufschutz kann der Menstruationsschwamm in Kombination mit einem Menscup verwendet werden.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten Menstruationsschwämmchen auf dem Markt

Der Testsieger

Dieses Levantiner Schwämmchen ist unser Testsieger, weil es sehr feinporig und babyweich ist. Er ist zudem sehr sanft und auch für die Pflege von empfindlicher Haut geeignet.

Du möchtest ein weiches und sanftes Schwämmchen und es soll sich so angenehm wie möglich in der Hand anfühlen? Dann ist dieses Angebot perfekt für dich!
Naturschwamm Levantiner Qualität 6 cm

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der Preis – Leistungssieger

Dieser Menstruationsschwamm ist unser Preissieger, weil man viel Schwamm für wenig Geld bekommt, wenn man den Preis auf 1 cm runterrechnet.

Du möchtest möglichst viel sparen und das beste Preis- Mengen- Verhältnis bekommen? Dann solltest du bei diesem Produkt zugreifen!
Testsieger "Menstruationsschwämmchen" Croll & Denecke Naturschwamm Premiumqualität 14 cm

17,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Unsere Empfehlung: Das naturbelassenste Menstruationsschwämmchen

Bei diesem Produkt handelt es sich um einen naturbelassenen und ungebleichten Naturschwamm. Nach der Ernte wurde auf eine künstliche Bleichung und eine Plastikverpackung verzichtet.

Du möchtest es so natürlich wie irgendwie nur möglich haben und die Umwelt schonen? Dann raten wir dir zu diesem Produkt!

Ratgeber: Warum ein Menstruationsschwamm eine gute Alternative in der Monatshygiene darstellen kann

Du hast dich schon über unsere Vorschläge zur alternativen Monatshygiene informiert und fragst dich was ein Menstruationsschwämmchen ist und welche Vorteile dieser mit sich bringt? Vielleicht ist diese Art der Menstruationshygiene auch völlig unbekannt und du möchtest mehr darüber erfahren?

Dann bist du hier genau richtig!

In unserem Ratgeber stellen wir dir die exotischste aller Formen zur Monatshygiene vor und geben dir Empfehlungen worauf du beim Kauf eines Menstruationsschwämmchen achten solltest.

Was ist ein Menstruationsschwämmchen?

Ein Schwamm gehört zu den ältesten Hygieneartikeln und wird wie ein Tampon in die Scheide eingeführt, wo er dein Menstruationsblut aufsaugt ohne Schadstoffe an deinen Körper abzugeben oder deine Scheide auszutrocknen.

Für die Verwendung während der Menstruation eignet sich ein Menstruationsschwamm aus dem Anbaugebiet der levantinischen Küste. Deswegen gilt auch die Bezeichnung Levantiner Schwamm, da er vor allem nur dort angebaut wird.

Jedes Schwämmchen ist einzigartig, da es durch Mazeration veredelt wird. Wie jeder andere Schwamm ist auch dieser Schwamm ein vielzelliges Lebewesen und bei der Mazeration wurde der Weichkörper des Schwamms mechanisch vom Skelett getrennt. Dabei wird aber auf Artenschutz und Nachhaltigkeit geachtet und die Wurzel erhalten, damit sie bis zur nächsten Ernte nachwachsen kann.

Welche Vorteile bietet der Levantiner Schwamm?

Ein Menstruationsschwämmchen ist frei von Chemikalien und kann über mehrere Menstruationszyklen verwendet werden. Er ist gänzlich frei von Schadstoffen und kann sogar mit der Benutzung einer Menstruationstasse kombiniert werden.

Darüber hinaus bietet er dir folgende Vorteile:

  • Er ist zu 100% natürlich, nachhaltig und hautfreundlich
  • Du kannst ihn auf deine individuelle Größe mit einer Schere zurecht schneiden
  • Trocknet die Scheide nicht aus, da nur überschüßige Flüssigkeit aufgesaugt wird
  • Du sparst Geld, Müll und schonst die Umwelt
  • Keine Fälle von TSS (Toxic- Shock- Syndrom) bekannt
  • Auch an schwächeren Tagen leicht einzuführen und zu entfernen
  • Du hast einen angenehmen Tragekomfort und er verbleibt unsichtbar in deiner Scheide, weil kein Rückholbändchen raushängt.

Wie lange hält ein Menstruationsschwämmchen dicht?

Ein Menstruationsschwämmchen hält für gewöhnlich genauso lange dicht, wie ein passender Tampon für deine Blutungsstärke.

Erfahrungen zeigen, dass der Levantiner an den ersten stärkeren Tagen ca. alle zwei bis drei Stunden ausgewaschen und neu eingesetzt werden muss. Am Ende der Periode wird es vollkommen ausreichend sein ihn alle vier bis sechs Stunden neu einzusetzen.

Du wirst schnell für dich herausfinden, wann er voll gesogen ist, denn dann rutscht er automatisch in Richtung Scheideneingang.

Solltest du dich noch etwas unsicher fühlen, kannst du auch ein kleines Backup in Form von Stoff Slipeinlagen benutzen oder ihn mit einer Menstruationstasse kombinieren. Dabei solltest du ihn so zurecht schneiden, dass er in deine Menstruationskappe passt.

Bei sehr starken Blutungen könntest du dir sogar zwei Schwämme nacheinander einführen.

Wie verwendet man Menstruationsschwämmchen?

Ein Menstruationsschwämmchen wird wie ein Tampon in deinen Körper eingeführt und nach dem Vollsaugen wieder entfernt.

Vor der ersten Benutzung empfehlen wir dir ihn in eine Essig- Wasser- Mischung mit einem 1:2 Verhältnis einzulegen und trocknen zu lassen.

Wenn du ihn dir einführen möchtest solltest du ihn mit Wasser anfeuchten und ausdrücken. Das Einführen funktioniert am besten zuerst mit zwei Fingern, und anschließend wird er, analog zum Tampon, mit dem Zeige- oder Mittelfinger tiefer in die Scheide geschoben.

Wie schaut es mit dem Entfernen und der Reinigung aus?

Die Reinigung sollte mindestens alle acht Stunden erfolgen oder wenn er sich mit deinem Menstruationsblut vollgesaugt hat.

Das Entfernen funktioniert am besten in der Hocke und zwei Fingern im Pinzettengriff. Sollte er noch nicht von selber rausgerutscht sein, kannst du ihn mit Hilfe der Beckenbodenmuskulatur nach unten drücken und mit zwei Fingern entfernen.

Danach solltest du ihn unter fließendem, kaltem Wasser auswaschen bis keine Blutreste mehr zu sehen sind. Hierbei solltest du dich vor warmen Wasser in Acht nehmen. Warmes Wasser lässt das Blut gerinnen und dann kannst du es nicht mehr vom Schwamm entfernen.

Solltest du ihn gleich weiter verwenden wollen, kannst du ihn dir direkt wieder einführen, nachdem du das Wasser ausgedrückt hast.

Am Ende der Periode solltest du ihn gründlich auswaschen und für einige Zeit in ein Essig-Wasser- Gemisch (am besten über Nacht) einlegen, um alle Keime abzutöten.

Nach dem Trocknen kannst du ihn in einem Baumwollbeutel bis zum nächsten Einsatz sicher aufbewahren.

Mit welchen Kosten sollte man rechnen?

Mit einem Schwämmchen hat man unglaublich niedrige Kosten im Vergleich zu allen bisher erwähnten Hygieneprodukten, da er günstiger als eine Menstruationstasse oder Stoffbinden ist und immer wieder verwendet werden kann.

Sein Preis richtet sich vor allem nach der Größe. Schwämmchen in der Größe von ca 7 cm bekommst du schon ab 5 € aufwärts. Ein Schwamm in Größe von 18 cm kostet ca 38 €.

Von daher ist unsere Empfehlung an dich, lieber kleinere Schwämme zu kaufen, statt einem Großen den du dann zurecht schneidest.

Ein Menstruationsschwamm kann bis zu einem Jahr wieder verwendet werden, danach solltest du ihn austauschen.

Kaufkriterien: Die wichtigsten Aspekte beim Kauf eines Menstruationsschwämmchens

Herkunft

Du solltest darauf achten, dass ein Hersteller seine Herkunft (z.B. aus dem Mittelmeer) angibt, der Name Levantiner in der Artikelbeschreibung fällt und es sich wirklich um einen Naturschwamm handelt.

Nur weil ein Schwamm braun ist und Poren hat, heißt es nicht, dass er auch eine natürliche Herkunft hat und sorgfältig ohne Chemikalien behandelt worden ist.

Form und Art

Ein Levantiner Schwämmchen hat keine einheitliche Form, da es ein rein natürliches Produkt ist und nicht industriell hergestellt wird.

Somit kann die Größe von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein und eine runde bis leicht ovale Form aufweisen, mit 5 bis 7 Zentimetern Durchmesser.

Menstrautionsschwämmchen gibt es in zwei verschiedenen Farbstufen:

von Natur aus haben sie eine leicht bräunliche Farbe und werden gelb nach einem Bleichprozess. Bei der Auswahl solltest du auf die Art des Bleichprozesses achten, oder dich gleich für einen ungebleichten Schwamm entscheiden, wenn du es so natürlich wie möglich haben möchtest.